Vorwärts immer, rückwärts nimmer !

Auch in diesem Jahr möchten wir zum Ende des Jahres noch einen kleinen Rückblick in ein für uns alle so herausforderndes Jahr 2020 nehmen.

Aufregend begann das neue Jahr direkt mit einer Meisterschaft für unsere Junior Cheer Girls „Level up“. Die Reise für sie ging nach Hof zu den Varsity German All Level Championship. Dort konnten sie sich -obwohl der Groupstunt zu diesem Zeitpunkt erst seit 2 Monaten trainierte- total routiniert gegen die Konkurrenz LVL 4 durchsetzen und mit einer Punktzahl von 7.58 einen meeegaaaa tollen 2. Platz mit nach Hause bringen.

Parallel bereiteten sich unser Junior- und Seniordancer auf die DANCE Landesmeisterschaft Ost im März vor. Die Teams trainierten fleißig und für die Seniordancer ging es Ende Januar/Anfang Februar 2020 auch direkt noch einmal ins Trainingslager nach Blossin, bevor sie den Fan´s und lieben Gästen sowie ihren Familien bei der Generalprobe Ende Februar die tollen Programme zeigen dürften.

Nun stand die Landesmeisterschaft vor der Tür.  Indes sich die Dancer dem Wettkampf stellten, waren unsere Girls & Boys von CfL Force als fleißige Helfer auf der Landesmeisterschaft als STAFF eingeteilt. Insgesamt standen in den Kategorien HipHop, Jazz und Freestyle Pom 18 Doubles und 38 Teams in den verschiedensten Altersklassen in den Startlöchern. Allesamt kämpften um die Qualifikation zu den Deutschen Meisterschaften am 28. März in Riesa und unsere beiden Seniorteams CfL Dance Revolution & Lightnings holten sich mit über 7 Punkten das Ticket für die DM im HipHop und im Jazz.

Unser Double Jazz Fanny & Mandy erreichte ebenfalls mit ihrem ausdrucks- und leistungsstarken Programm die magischen 7 Punkte. Leider wird diese Kategorie auf der Deutschen Meisterschaft jedoch nicht ausgeführt, so dass eine weitere Qualifikation hier leider nicht möglich war. Unsere J-Lights traten in der Open Division -außer Konkurrenz- an.  Mit 7 Tänzerinnen haben sie leider dieses Jahr nicht die nötige Anzahl von Sportlerinnen gehabt, die es für die Teilnahme an der Regionalmeisterschaft laut Regelwerk bedurft hätte. Dennoch zauberten sie ihr Programm selbstbewusst auf die Bühne und erreichten eine Punktzahl von 6,58.

Noch völlig Erfolgs- und Glückstaumelnd und mit der riesen Vorfreude auf die Deutsche Meisterschaft kam es nur 1 Woche später zum ersten Lock-Down – später folgte sogar die Absage der Deutschen Meisterschaft, gefolgt von der offiziel durch den Verband beendeten Meisterschaftssaison 2020.

Wir haben in den Monaten des ersten Lockdowns mit großer Unterstützung unseres Hauptvereins uns auf die Anforderungen zur Aufnahme des Trainingsbetriebs vorbereitet und Hygiene- sowie Trainingskonzepte erstellt. Mehr als glücklich waren wir, als wir den Sport im FREIEN -eingschränkt- aber zumindest aufnehmen dürften. Wie in jedem Jahr nach den Sommerferien haben auch viele Kinder -altersbedingt- in die nächst höhere Gruppe gewechselt und sind dank des tatsächlichen Trainings auch ganz toll in ihren neuen Teams angekommen. Leider hielt die aktive Phase nicht lange an und so verlagerten wir unser Training in die eigenen Wohnzimmer. So war die Möglichkeit geschaffen, ein wenig aktiv und mit dem Team verbunden zu bleiben.

Auch im Trainerbereich hatten wir das Glück, dass unsere Coaches Tina, Caro und Claudi ihre Trainerlizenzen nach div. Lehrgängen und Online-Prüfungen noch erfolgreich abschließen bzw. verlängern konnten.

Zu Beginn des Jahres mussten wir uns leider aus beruflichen sowie schulischen Gründen von unseren Trainerinnen Nana, Shelby und Kimi verabschieden. Wir danken Euch von Herzen für Eure tolle Kinder- und Jugendarbeit und wünschen Euch alles Liebe & Gute sowie Erfolg auf all Euren Wegen. Voller Freude dürften wir ebenfalls ein neues Mitglied in der Trainerfamilie begrüßen und freuen uns über Coach Betti, die das Team RiseUp zusammen mit unserer langjährigen Tänzerin Janine trainiert. Janine wiederum erhielt im Mini-Tanzbereich vorläufig liebe Unterstützung von Fanny, da unsere liebe Trainerin, Tänzerin & Abteilungsvorstand Josy Nachwuchs bekommen hat. Wir gratulieren Dir und Deiner Familie von Herzen und wünschen Euch eine ganz tolle Zeit.

Abschließend wollen wir all unseren Mitgliedern und ihren Familien für die Geduld und das Durchhalten, unserem Vereins- und Abteilungsvorstand für die tolle Arbeit, die hinter den Kulissen passierte und unseren Trainerinnen und unterstützenden Seniortänzerinnen für die liebevolle und energiereiche Gestaltung der Trainingseinheiten danken. Wir sind wirklich traurig, dass wir all die Meisterschaften nicht cheeren & tanzen sowie unsere Vorhaben wie KidsCamps, Ausflüge oder gerade zum Jahresende, unsere Weihnachtsfeiern, nicht veranstalten dürfen. Dennoch appellieren wir an Euch stets positiv nach vorn zu sehen und wünschen uns nur eins: BLEIBT ALLE SCHÖN GESUND !

☆In diesem Sinne wünschen wir Euch und Euren Familien frohe Weihnachten, erholsame Feiertage und einen guten Rutsch ins neue JAHR, mit voller Hoffnung auf ein sportlich aktives 2021 ! ☆

 

Social media & sharing icons powered by UltimatelySocial